Klienten Info Juni 2017 - Steuerliche Abzugsfähigkeit von Due-Diligence-Kosten

Donnerstag, 1. Juni 2017

Rainer Sturm / pixelio.de

In der KI 03/16 haben wir darüber berichtet, dass das BFG Due-Diligence-Kosten, die vor dem Kauf einer Beteiligung angefallen sind, als sofort abzugsfähige Betriebsausgaben qualifiziert hat. Gegen diese Entscheidung hat die Finanzverwaltung eine Amtsbeschwerde eingebracht, sodass nun der Verwaltungsgerichtshof am Zug war. Nach Auffassung des VwGH (GZ Ro 2016/15/0006 vom 23.02.2017) ist der Zeitpunkt der Kaufentscheidung maßgeblich. Sofern die Kaufentscheidung noch nicht gefallen ist, sind die Due-Diligence-Kosten sofort abzugsfähig - anderenfalls müssen diese als Anschaffungsnebenkosten auf den Kaufpreis der Beteiligung aktiviert werden.

 

 

Nähere Infos in der Beilage.

Autor: Alexandra Wimmer

Download: Klienten_Info_Juni_2017.pdf (218 KByte)

KÖSt, KESt, ESt, USt ...
FRUST?
Wir schaffen Klarheit und helfen Ihnen, weniger Steuern zu zahlen.

Gangl & Baischer

Gewerbe, Industrie, freie Berufe und Land­wirt­schaft – Gangl & Baischer ist ihr kompetenter Partner für Wirtschaft und Steuern. Mit lang­jähriger Erfahrung, individueller Beratung und konsequenter Umsetzung werden sie dabei unterstützt, ihre Ziele zu erreichen.

Kontakt

Gangl & Baischer
Wirtschaftstreuhand- und Steuer­beratungs GmbH & Co KG
5142 Eggelsberg, Martkplatz 2

+43 (0) 7748 6601

office@gangl-baischer.at